19. etappe: erwitte – bad sassendorf – soest, di 03.07.2018

barbara hat heute geburtstag und zu diesem anlass nächtigen wir im besten haus am platz, im wilden mann.

doch davor galt es wieder befestigte feldwege zu überstehen.

mit einem umweg in den kurpark von bad sassendorf wollte mir barbara eine grosse saline präsentieren, aber wir hatten kein glück:

die saline war abgerissen und die neue, spektakulärere ist im bau.

also auf nach soest, eine wunderhübsche kleine pitoreske stadt. die wege waren nun sogar unbefestigt und sehr angenehm.

leckeres geburtstagsessen in der zweigstelle vom brauhaus zwiebel (bier ist sehr lecker, essen auch!) und verdauen des schweizerischen aus in der wm.

morgen dann auf nach werl, in barbaras heimatstadt.

erkenntnis des tages: jedes aus / ende ist auch immer ein neubeginn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s